| 02:35 Uhr

Kinder erlernen die Sprache ihrer Nachbarn

In zwei Sprachen führt Clown Bodzio die Kinder aus Forst und Zielona Gora bei der Schnitzeljagd.
In zwei Sprachen führt Clown Bodzio die Kinder aus Forst und Zielona Gora bei der Schnitzeljagd. FOTO: aha1
Forst. Gemeinsam haben sich am Mittwoch Vier- bis Sechsjährige aus der Katholischen Kindertagesstätte "Arche" in Forst und der Kita "Mis uszatek" (Schlappohr-Bärchen) aus Zielona Gora auf eine Schnitzeljagd begeben. Die 24 jungen Polen besuchen eine Kita, in der auch Deutsch unterrichtet wird. aha1

Nach dem gemeinsamen Frühstück brachen alle zu einer gemeinsamen Schnitzeljagd rings um den Dornröschenspielplatz der Wehrinsel auf. Mit dabei war immer Clown "Bodzio", der in beiden Sprachen die Aufgaben an den 14 Stationen erläuterte. Groß war anschließend die Überraschung für die Kinder, als alle Beteiligten ein Geschenk erhielten.

Gemeinsame Begegnungen gab es in der Vergangenheit schon viele. So besuchten die Kinder aus der Forster "Arche", die ab dem dritten Lebensjahr Polnisch lernen, im Nachbarland das Planetarium und die Philharmonie, nahmen im April in Zielona Gora an der Spracholympiade und im Mai an der Sportolympiade teil. Bereits seit sechs Jahren gibt es die Partnerschaft zwischen der Arche-Kita und der Einrichtung in Zielona Gora.

Das Projekt wird gefördert über die Eurogegion Spree-Neiße-Bober, die auch das Projekt "Brücken denken - auf dem Weg zum Rosentraum" mit dem Kulturhaus Lubsko genehmigt hat. Es soll die Attraktivität des deutschen Rosengartens" steigern.