Darin erleben deutsche und polnische Jugendliche gemeinsam Berufsbilder im Bereich Kochen, Gastronomie, und Tourismus. So wurden unter anderem eine deutsche und eine polnische Speisekarte entwickelt. Die polnischen Spezialitäten, zubereitet von polnischen Jugendlichen, kann man noch bis Ende der Woche im Forster Hotel Haufe auf der Abendkarte finden und probieren. Der Projektabschluss und die Präsentation der Projektergebnisse finden am Freitag, 21. Januar, um 9.30 Uhr im Hotel Haufe statt.

In der Woche vom 31. Januar bis 4. Februar werden die deutschen Jugendlichen in Zary deutsche Spezialitäten zubereiten. Die gemeinsamen Erfahrungen und Erlebnisse werden ebenfalls der Öffentlichkeit präsentiert. Das Projekt endet am 30. April diesen Jahres. Polnischer Projektpartner der Creative Aus- und Weiterbildung GmbH ist die Zespol Szkol Ogolnoksztalcacych i Technicznych (Verbund allgemeinbildender und technischer Schulen) in Zary. red/kas