ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Jugend musiziert-Teilnehmer proben vor Publikum

Spree-Neiße. Im Rahmen der Vorbereitungen auf den Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" gibt es zwei Konzerte in Spremberg und Forst. Ein öffentliches Konzert beginnt am Dienstag, 10. red/js

Januar, um 16.30 Uhr im Kulturschloss des Landkreises in Spremberg, in Forst wird im Bürgerzentrum (Kleine Amtstraße) am Mittwoch, 11. Januar, um 16.30 Uhr gespielt.

Der Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" findet in diesem Jahr vom 12. Bis 14. Januar in Senftenberg statt. An insgesamt acht Austragungsorten in Senftenberg werden die jungen Künstler den Juroren ihre Wettbewerbsprogramme, die je nach Alter und Kategorie mehrere Stilepochen und unterschiedlichste Originalwerke umfassen müssen, präsentieren. 49 Pädagogen und Leiter der Musikschulen, Orchestermusiker sowie Professoren bilden die Fachjurys und haben die schwierige Aufgabe, die 377 angemeldeten Teilnehmer der Region Brandenburg Süd objektiv zu beurteilen. Unter ihnen ist auch die Leiterin der Musik- und Kunstschule des Landkreises Spree-Neiße, Sonja Junghänel, die den Vorsitz in der Jury Klavier-Solo der Altersklassen II-VI übernehmen wird. Die Musik- und Kunstschule des Landkreises Spree-Neiße wird mit 29 Schülern der Altersgruppen Ia bis VI in Senftenberg vertreten sein. Die größte Teilnehmergruppe bildet der Fachbereich Klavier mit zwölf Teilnehmern, regional sind es insgesamt 95 Teilnehmer. Aber auch in den Kategorien Drum-Set (Pop), Akkordeon-Ensemble, Gesang-Solo, Holzbläser-Ensemble, und Gitarre (Pop) werden die Schüler ihre Musikschule souverän vertreten. Für Einige wird es der erste große Wettbewerbsauftritt sein, Andere konnten bereits in den vergangenen Jahren Erfahrungen sammeln oder gehörten bereits zu den erfolgreichen Teilnehmern ihrer Kategorie.

Zu den jüngsten Teilnehmern der Musik- und Kunstschule des Landkreises Spree-Neiße gehören mit sieben Jahren Maria Lena Kohlstock und Julius Ortmann (beide Klavier). Til Pistrosch (Drum-Set) und Reno Mitrach (Schlagwerk) können erstmals Wettbewerbsluft schnuppern und Michelle Bönisch (Gesang-Solo) und Leonie Bullan (Klavier) haben bereits einige Wettbewerbe erfolgreich beendet.