| 02:35 Uhr

Jetzt darf jeder mal

Jan Selmons
Jan Selmons FOTO: M. Behnke (DC)
Übrigens. Die Diskussion um die Verwaltungsreform in Brandenburg ist eine tolle Sache. Schluss mit Denkverboten. Jeder sollte seinen Lieblingsort in die Diskussion werfen dürfen. Jan Selmons

Dabei ist klar: Auch Potsdam muss als Landeshauptstadt auf den Prüfstand. Der Berliner Wurmfortsatz ist zu weit weg von der märkischen Realität. Logischer Schluss: Künftige Landeshauptstadt kann nur Forst werden. Der Ort vereint alle Probleme des Flächenlandes in sich, ein leer stehendes Gebäude fürs Parlament findet sich schnell und kann auch flott überteuert umgebaut werden. Zudem stammt der Landesvater aus der Rosenstadt und repräsentiert der Neißeeort mit seinem jungen Bürgermeister brandenburgische Dynamik. Sogar nicht funktionierende Flughäfen hält das Umfeld bereit - ein Argument für ein Verwaltungszentrum, könnte man mit Blick auf Berlin argumentieren. Als Hauptstadt des Lausitzkreises darf sich dann Drebkau Hoffnung machen. Dort gibt es immerhin eine Tankstelle.