ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:22 Uhr

Wieder Konzertnächte in Forst
Ostrock mit Karat und City im Forster Rosengarten

 Alexander Reinig (l.) und Thomas Alisch werden auch in diesem Sommer im Ostdeutschen Rosengarten Forst Konzerte anbieten.
Alexander Reinig (l.) und Thomas Alisch werden auch in diesem Sommer im Ostdeutschen Rosengarten Forst Konzerte anbieten. FOTO: LR / Steffi Ludwig
Forst. Interpreten für die Konzertabende am 30. und 31. August stehen fest. Veranstalter mit erfolgreicher Premiere im Vorjahr.

Vor einigen Tagen hat Thomas Alisch vom Veranstalter Real Event GbR über die sozialen Medien verkündet, dass die Interpreten für die Konzerte im Ostdeutschen Rosengarten Ende August feststehen. „Wir konnten für unsere  Ost-Rocknacht am 31. August City und Karat gewinnen“, bestätigt Thomas Alisch gegenüber der RUNDSCHAU. Mit beiden Bands hat Real Event bereits zusammengearbeitet, unter anderem in Guben. Und beide Bands seien nach den Puhdys nun mal die Gruppen, die damals die Musik bestimmt hatten.

City sei zudem vor sechs Jahren zu den Forster Rosengartenfesttagen aufgetreten und freue sich, wieder im Rosengarten zu sein und den großen Erfolg zu wiederholen, berichtet Alisch. Im Vorjahr hatte er gemeinsam mit seinem Mitstreiter Alexander Reinig erstmals ein Doppelkonzert im Ostdeutschen Rosengarten organisiert, das außerhalb der Rosengartenfesttage liegt und extern veranstaltet wird.

Mit der Resonanz waren sie sehr zufrieden. Zur Schlagernacht mit Vanessa Mai, Maria Voskania und Achim Petry waren 2000 Besucher in den Rosengarten gekommen, zu „Forst feiert Open-Air“ am Samstagabend mit den DJ Burak Yeter, Lexy & K-Paul sowie Electrosalat kamen 1500 Besucher.

Deshalb habe man sich gemeinsam mit der Stadt Forst entschieden, wieder solch ein Doppelkonzert auf die Beine zu stellen. Aus Schlager wurde diesmal Ostrock, da gute Schlagerkünstler oft schon lange ausgebucht seien, so Alisch. Bereits im Jahres-Flyer des Rosengartens, der schon eine Weile auf Messen und Veranstaltungen verteilt wird, sind die Termine genannt. Allerdings war damals die Tinte unter den Verträgen noch nicht trocken, so Alisch.

Dies ist nun der Fall, auch für „Forst feiert Open-Air“ am 30. August: Hier konnten Jan Leyk, Anstandslos & Durchgeknallt, Housekasper und Chris Anderson gewonnen werden. Ein regionaler DJ solle noch hinzukommen.

Ende der Woche starte der Vorverkauf im Internet bei Eventim, in den nächsten 14 Tagen sollen die Karten in der Forster Touristinformation zu bekommen sein, so der Veranstalter.

(slu)