| 02:44 Uhr

Immer im September grünt es im Manitu

Circle J. verbindet Punk mit Irish Folk.
Circle J. verbindet Punk mit Irish Folk. FOTO: Margit Jahn/mjn1
Forst. Wolfgang Dannat eröffnete mit seiner wohlklingenden Gitarre den Reigen mit feinen irischen Balladen. Er selbst ist seit Jahren tief mit der grünen Insel verbunden, und damit mit deren Musik. mjn1

Egal ob allein oder in Verbindung mit anderen Instrumenten, dieser Musik kann man sich nicht entziehen.

Die holländische Band "Circle J" spielte dann zum Tanz auf und hier gab es anschließend eine breite Vielfalt von Instrumenten zu hören und erleben. Gitarre, Bass, Banjo, Mandoline, Dudelsack, Tin Whistle sowie Querflöte hatten die fünf Musiker, die einen Weg von 800 Kilometern hinter sich hatten, um in Forst zu spielen, im Gepäck. Sie spielten damit eine Mischung aus Folk und Punk. Spaß hatten sie die Musiker, die sich selbst als "Hollands First Family of Punk" bezeichnen.

Zu einem irischen Abend gehören natürlich auch original irische Tänze. Diese gab es zwischendurch von "The Irish Dance Company" aus Cottbus zu erleben. Bei den ersten Schritten bebte der alte Holzfußboden, und die Gäste wurden mitgerissen. Mit Set Dance, Reels und Jigs begeisterten sie die Zuschauer mit den Tänzen im Zwei-, Vier- und Sechsachteltakt. Wer auf die Füße der acht Tänzer schaute, stellt fest, dass sich diese je nach Tanzstil veränderten. Soft- und Reelshoes wurden für die einfachen Tänze benutzt, zum Steppen aber kamen die Tänzer mit den Hardhoes auf die Tanzfläche. In solistischer oder Gruppenformation ließen sie damit das Manitu erbeben. Am Ende ihres Auftrittes erklatschten sich die Zuschauer zwei Zugaben, und es wurde nochmals sehr taktfreudig und schweißtreibend getanzt.

Einen besonderen Höhepunkt gab es für Wolfgang Dannat, als die Musiker von Circle J. ihn bei ihrem letzten Set auf die Bühne holten. Gemeinsam sangen sie den Folkklassiker "Fields of Athenry". "Das war ein unvergessener Augenblick", sagte er später. Es war für alle ein ganz besonderer Abend mit Musik, Tanz und Partystimmung. Im nächsten Jahr gibt es eine erneute Auflage des irischen Abends im Manitu.

Musik der anderen Art gibt es am 23. September im Manitu zu hören. Dann laden "BB & The String Tornados" zum Bruce-Springsteen-Abend ein.