| 02:36 Uhr

Immer diese Radtouristen

Sprembergs Umleitungschaos verwirrt Radtouristen. Manche haben 94 Kilometer in den Waden, lechzen nach einer Limo, einem Kissen.

Sie kommen nicht nur schwer über die Fahrbahn, fragen nicht nur mitten im Stau nach dem Europaradweg, sondern arbeiten an hilfsbereiten Sprembergern alle Fragen ab: Warum die Spree braun ist? Wo sie Lausitzer Gerichte essen können? Sogar die Arbeitslosenquote interessierte jüngst Radler mit Rucksack. Eine Sprembergerin, die beobachtete, wie ich zwei Nordlichtern den Weg zum Hotel zur Post zeigte, auf die Einbahnstraße verwies, zum Schlendern ermunterte, rief lachend: "Immer diese Radtouristen!" Auch sie hatte schon geholfen. Wir schauten dem Paar nach. Sie stoppten vorm Durchfahrtverbot, schlenderten. Kaufen sie noch ein Eis? Schön, dass sie kommen, diese Radtouristen, fanden wir.