ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:28 Uhr

Rosengarten
Wässern, wässern, wässern ...

Petra Lorenz (l.) und Cornelia Schmidt vom Betriebsamt beim Wässern der Rosen im Teschendorffgarten des Forster Rosengartens. Foto: Steffi Ludwig
Petra Lorenz (l.) und Cornelia Schmidt vom Betriebsamt beim Wässern der Rosen im Teschendorffgarten des Forster Rosengartens. Foto: Steffi Ludwig FOTO: LR / Steffi Ludwig
Forst. Wässern lautet derzeit das Zauberwort im Ostdeutschen Rosengarten Forst. Petra Lorenz (l.) und Cornelia Schmidt vom Betriebsamt haben auch am Freitag wieder ab 5 Uhr sechs Stunden lang die Rosenstöcke mit Wasser versorgt.

Dadurch haben es die Rosen geschafft, trotz der anhaltenden Trockenheit ansehnliche Blüten zu bilden und zu halten, sagt Parkmanager Stefan Palm. Woanders sehe es bedeutend schlimmer aus. Inzwischen hätten viele Stöcke schon die zweite und dritte Blüte gebildet. Am Samstagabend ist im Rosengarten nach der Schlagernacht mit Vanessa Mai am Freitag das DJ-Konzert „Forst feiert Open-Air“ zu erleben. Am Sonntag, 26. August, findet ein weiterer Rosengartensonntag statt, in dem es um Märchen, Mythen und Harfenklänge geht.⇥Foto: Steffi Ludwig