ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Hecken, Rosen, Reime mit Cathrin Alisch in der Stadtbibliothek

Forst. Innerhalb der Brandenburgischen Frauenwoche findet am Mittwoch, 9. März, in der Forster Bibliothek eine musikalisch-literarischen Wanderung zwischen den Zeiten mit vielen Neukompositionen von Cathrin Alisch statt. red/fh

Von Berlin aus durch die Mark, die Prignitz und immer weiter an den Seen entlang, durch die Wälder und weiter nach Norden führt das Programm unter dem Motto "Hecken Rosen Reime". Der Sommer blaut in den Texten vieler bekannter Lyriker im märkischen Dichtergarten, besonders aber bei Theodor Fontane und Eva Strittmatter. Die Dichter und Dichterinnen wählten die bekannten Bilder gern als Gleichnisse für den Sommer, um die Lust am Leben, die Liebe und die Sehnsucht zu besingen, die jede Generation neu für sich entdeckt.

Cathrin Alisch hat ein gutes Gespür für feine Nuancen bei berühmten Literaten, so der Veranstalter. In ihrem neuen Programm vertont die klassisch ausgebildete Musikerin (Geige, Gesang, Komposition) Gedichte aus mehreren Jahrhunderten, unter anderem von Theodor Fontane und Eva Strittmatter.

Eintrittskarten zum Preis von 4 Euro gibt es ab sofort in der Forster Stadtbibliothek.