ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Gut, dass Bäume nicht lesen können

Im Hausflur hängt die Information des Vermieters. Der Abfallentsorgung holt Weihnachtsbäume in der ersten Januarwoche ab.

Dafür müssen die Bäume entschmückt und leicht zugänglich an die Straße gestellt werden. Den Zettel habe ich entdeckt, als ich den Weihnachtsbaum die Treppe hoch tragen wollte und feststellen musste, dass so ein Baum ab einer gewissen Größe ganz schön schwer und unhandlich sein kann. Ich gebe zu, ich dachte kurz darüber nach, den Baum gleich auf der Straße stehen zu lassen. Immerhin landet er eh im Müll, darauf hat mich der Abfallentsorger ja deutlich hingewiesen. Hätte ich den Zettel schon vorher entdeckt, hätte ich vielleicht ganz auf einen Baum verzichtet. Aus Mitleid. Jetzt steht der Baum aber im Wohnzimmer. Gut, dass er nicht lesen kann.