ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

Gubener auf Weg zum „Bündnis für Familie“

Guben.. Die Neißestadt ist die erste Kommune im Kreis, die ein „Lokales Bündnis für Familie“ anstrebt. Ein zweistündiges erstes Arbeitstreffen fand am Dienstag im „Haus der Familie“ statt. (br)


Vertreter aus elf Einrichtungen, Vereinen, Unternehmen sowie von Stadt- und Kreisverwaltung nahmen daran teil. Moderator Carsten Wachholz vom Servicebüro „Lokale Bündnisse für Familie“ , Berlin, informierte über Ziele und Inhalte der Bundesinitiative. Außerdem stellte er sechs der bundesweit bisher 230 lokalen Bündnisse vor.
Auf dieser Basis diskutierten Treffenteilnehmer mögliche Schwerpunkte des lokalen Bündnisses in Guben. Vereinbart wurde abschließend, dass jeder der bisherigen Teilnehmer zunächst sein Erwartungen an das Bündnis und seine Mitwirkungsmöglichkeiten dem „Haus der Familie“ zuarbeitet.
Ein öffentliches Startsignal für die Gründung des „Kommunalen Bündnisses für Familie“ soll voraussichtlich zur Frauenwoche im März 2006 gegeben werden.