| 02:36 Uhr

Grüne Insel zu Gast in Forst

Die Musiker von Circle J wollen das Manitu zum Beben bringen.
Die Musiker von Circle J wollen das Manitu zum Beben bringen. FOTO: Agentur
Forst. Das Forster Irish-Folk-Festival im Manitu geht am Samstag in die fünfte Runde. Der Abend beginnt um 21 Uhr mit dem Forster Musiker Wolfgang Dannat. red/pos

Der "Spree-Neiße-Ire" spielte selbst schon in Pubs auf der Grünen Insel und arbeitete auch eine Zeit lang in Schottland.

Freuen darf sich das Publikum auf die Musiker von Circle J aus Holland. Sie spielen ihren mit Folk durchtränktem Punk schon mehr als ein Jahrzehnt und sahen in der Zeit, wo immer sie auch den Fuß auf den Boden setzten, ihre Horde von Anhängern stetig wachsen. Die ansteckende Mischung von stampfendem Punk und folky Sing-alongs ist ein perfektes Rezept zum Trinken, Tanzen, Partymachen.

Ihre Alben wurden stets gut beurteilt durch Rezensenten und von Folk-Punk-Fans sowie von Veranstaltern mit Jubel empfangen. Das jüngste Album "Year of the Goat" (2015) liefert wieder einen Schatz an Folk Punk und erzählt vom jungen Ed, dessen Kapriolen auf Gitarre eine schöne Ergänzung sind zum bereits legendären Arsenal an Dudelsack, Banjo, Mandoline und Tin Whistle, das jeder vom Socken haut und süchtig macht nach mehr.

Mit dabei ist auch die Cottbuser Irish Dance Company. Sie bietet dem Publikum mitreißende irische Tänze wie beispielsweise Set Dance, Reels und Jigs, die sich durch ihre Rhythmen unterscheiden und mit unterschiedlichem Schuhwerk getanzt werden.