ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:58 Uhr

Großer Bahnhof beim Chefwechsel in Forst

Sven Bogacz, Leiter der Polizeidirektion Süd in Cottbus, überreicht dem neuen Leiter der Polizeiinspektion Forst, Timo Heisig (rechts), als Willkommensgruß das Modell eines Spreewaldkahns.
Sven Bogacz, Leiter der Polizeidirektion Süd in Cottbus, überreicht dem neuen Leiter der Polizeiinspektion Forst, Timo Heisig (rechts), als Willkommensgruß das Modell eines Spreewaldkahns. FOTO: Hartmut Landes
Forst. Seit 20. Oktober ist Timo Heisig Leiter der Bundespolizeiinspektion Forst, am Mittwoch wurde er in sein Amt eingeführt. Er tritt die Nachfolge von Andreas Bindseil an, der als Referent ins Bundesministerium des Innern wechselt. Hartmut Landes

"Veränderung ist das Gesetz des Lebens. Diejenigen, die nur auf die Vergangenheit oder die Gegenwart blicken, werden die Zukunft verpassen." Berlins Bundespolizeipräsident Thomas Striethörster bemühte den früheren US-Präsidenten John F. Kennedy, um eine bedeutsame Veränderung an der Spitze der Bundespolizeiinspektion in Forst offiziell zu würdigen. Denn seit 20. Oktober trägt Polizeirat Timo Heisig die Verantwortung für die Inspektion. Er tritt die Nachfolge von Andreas Bindseil an, der nach zweijähriger Tätigkeit in Forst als Referent ins Lagezentrum des Bundesministeriums des Innern wechselt.

Entlastung angestrebt

Vor hochrangigen Vertretern von Polizei, DB Sicherheit, Zoll und polnischem Grenzschutz kündigte Striethörster an, an den Strukturen im Inspektionsbereich Forst festzuhalten und durch Neueinstellungen die Abordnungen von mehr als 100 Dienstposten zu den Flughäfen Tegel und Schönefeld zu reduzieren und so eine Entlastung der Situation im Inspektionsbereich Forst zu erreichen. Der Präsident betonte, mit starken Polizeikräften der illegalen Migration entgegenwirken und die Bundesgrenze sichern zu wollen.

Besonnener Vorgänger

Bindseil, der seine neue Aufgabe in Berlin bereits übernommen hat, erhielt viel Lob. Der 49-Jährige sei ein "Kind der Lausitz" und habe es verstanden, die Bundespolizei nach innen und außen würdig zu vertreten. Die besonnene Art Bindseils umschrieb Striethörster mit "einem Puls zwischen 60 und 61 Schlägen".

Wie hoch die Pulsfrequenz bei Timo Heisig an diesem besonderen Tag war, wurde nicht gemessen. Souverän war sein Auftreten allemal. Der Ur-Spandauer räumte ein, dass die Arbeit in einer Flächeninspektion neu für ihn sei und es in der Öffentlichkeit eine hohe Erwartungshaltung in die Arbeit der Bundespolizei gebe. Dazu gehört insbesondere die Bekämpfung der Grenzkriminalität, die in der jüngeren Vergangenheit zu einer spürbaren Verunsicherung in Teilen der Bevölkerung geführt hat. Heisig wünschte sich für seine Arbeit ein behördenübergreifendes Zusammenwirken und eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Er betonte, Erfolg werde auf verschiedenen Schultern getragen.

Die Unterstützung, um die er mit diesen Worten warb, wurde ihm zumindest verbal zu Beginn seiner Amtszeit in Forst mehrfach zugesichert. So kamen beste Wünsche von Vertretern des Landkreises, der Städte Forst, Guben und Spremberg und auch von der Polizeidirektion Süd. Deren Chef Sven Bogacz überreichte Timo Heisig das Modell eines Spreewaldkahns, um den Mann aus der Hauptstadt in der Region willkommen zu heißen. Das Präsent könnte auch so gedeutet werden, dass die Führungskräfte künftig in einem Boot sitzen bei der Bekämpfung von Kriminalität und bei der Sicherung von Großveranstaltungen. Heisig hat es nicht interpretiert.

Zum Thema:
Polizeirat Timo Heise begann seine Tätigkeit 1999 beim Bundesgrenzschutz. Er war unter anderem Gruppenleiter in der Bundespolizeiinspektion Flughafen Berlin-Tegel, Sachbearbeiter im gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrum Illegale Migration des Bundespolizeipräsidiums in Berlin und Dienstgruppenleiter in der Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof. Von 2012 bis 2014 studierte er an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup, bevor er die Stelle als Leiter der Bundespolizeiinspektion Forst antrat. Timo Heisig ist verheiratet und hat eine Tochter. Der 37-Jährige lebt mit seiner Familie in Berlin.