ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:00 Uhr

Sonst nur auf Autobahnen üblich
Kreis testet Spezialverfahren für Asphaltstraße

Spree-Neiße. Der Landkreis Spree-Neiße will in der Ortsdurchfahrt Graustein sowie zwischen Bohsdorf Vorwerk und Klein Loitz auf der Kreisstraße 7107 ein Asphaltkonservierungsverfahren testen, das ansonsten nur auf Autobahnen angewandt wird.

Die Vorarbeiten mit Ausbesserungen und Heben der Schachtdeckel laufen schon seit Anfang Juni. Kommende Woche soll   die bundesweit tätige Spezialfirma  die beiden ausgewählten Strecken mit einer Asphaltkonservierung versehen. Details zu Haltbarkeit, Kosteneinsparung sowie über die Umweltfreundlichkeit dieser Technik, und warum die Maßnahme in den späten Abendstunden durchgeführt wird, sollen kommende Woche bekannt gegeben werden.