Seinen Chefsessel, den er seit nunmehr 30 Jahren inne hat, wird er zum Monatsende seinem Nachfolger übergeben. Klaus Borisch bleibt aber weiter als Kardiologe im Krankenhaus tätig.