| 02:34 Uhr

Gewinner sind alle mutigen Vorleser

Bibliotheksleiterin Doreen Sawall gratuliert den Leseprofis der vierten Klassen (v.l.n.r.): Tabea Wiener, Martha Loichen und Finnja Schulz.
Bibliotheksleiterin Doreen Sawall gratuliert den Leseprofis der vierten Klassen (v.l.n.r.): Tabea Wiener, Martha Loichen und Finnja Schulz. FOTO: Stadt Forst
Forst. Unbestritten ist Lesen fürs ganze Leben eine wichtige Fähigkeit. Und wer gut vorliest, kann anderen sogar Vergnügen bereiten. kkz

Unbestritten ist Lesen fürs ganze Leben eine wichtige Fähigkeit. Und wer gut vorliest, kann anderen sogar Vergnügen bereiten. Als Ansporn finden in den Grundschulen in und um Forst Vorlesewettbewerbe statt. Und die beiden besten Vorleser jeder Schule treffen sich einmal im Jahr in der Stadtbibliothek Forst. In diesem Jahr ging es um den Titel "Leseprofi 2017".

Am Mittwoch dieser Woche galt es, lebendig und mit Betonung die unbekannten Texte vorzutragen. Zwölf Schüler der Klassenstufe drei und zehn Schüler aus der Klassenstufe vier stellten ihr Können vor einer Jury unter Beweis. Am Wettbewerb nahmen Schüler der Grundschule Nordstadt, der Grundschule Mitte, der Grundschule Keune, der Evangelischen Grundschule und der Archimedes Grundschule sowie nur in der Klassenstufe 3 der Evangelischen Grundschule Groß Kölzig teil. Die Aufregung sei bei den Mädchen und Jungen zu spüren gewesen, sagt Bibliotheksleiterin Doreen Sawall. Sie selbst und jeweils ein Lehrer der teilnehmenden Grundschulen bildeten die Jury.

Am späten Nachmittag standen die "Leseprofis 2017" fest: Sieger bei den Drittklässlern wurde Lucas Kielow von der Grundschule Mitte. Ove Schatter (Grundschule Nordstadt) und Jennifer Kleibert (Evangelische Grundschule) folgten auf den Plätzen zwei und drei. Bei den vierten Klassen setzte sich Finnja Schulz von der Grundschule Mitte durch, Zweite wurde Martha Loichen (Evangelische Grundschule) und Dritte Tabea Wiener (Grundschule Mitte).

Gewonnen haben aber alle mutigen Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs. Sie erhielten eine Einladung zur Buchlesung am 24. Mai in der Stadtbibliothek Forst. An diesem Tag liest Kinderbuchautor Thomas J. Hauck aus seinem Buch "Das geheimnisvolle Schweigen der alten Fabrik" vor. Im Rahmen der Lesung erhalten die sechs Platzierten ihre Preise. Die Autorenlesung kam in Kooperation von Stadtbibliothek und Friedrich-Bödecker-Kreis zustande und wird vom Kultusministerium gefördert.