ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:36 Uhr

Medizinische Versorgung
Gespräche zu Forster Hautarztpraxis laufen

Forst. Die Gespräche zur Einrichtung einer Hautarztpraxis an der Forster Lausitz Klinik laufen derzeit noch. Das teilt Klinik-Geschäftsführer Hans-Ulrich Schmidt auf Nachfrage mit. Bürgermeisterin Simone Taubenek (parteilos) hatte in der Sitzung des Seniorenbeirates verkündet, dass die Hautarztpraxis ab 1. Juli wieder an zwei Tagen pro Woche besetzt werde.

Das kann Schmidt so noch nicht bestätigen. Es gebe einen Bewerber für die Betreibung der Praxis, der jedoch noch vom Zulassungsausschuss bestätigt werden müsse. Wenn dies geschehe, sei der 1. Juli als Starttermin vorgesehen. Seit Juli 2018 gibt es in Forst keinen Hautarzt mehr. Damals war die Praxis von Carmen Burcac im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) geschlossen worden. Im Februar war laut Hans-Ulrich Schmidt der Hautarztsitz ausgeschrieben worden. Dieser werde sich voraussichtlich im Erdgeschoss der Lausitz Klinik befinden. In den bisherigen Räumen im MVZ ist jetzt ein Hörgeräteakustiker ansässig.

(slu)