In elf Jahren Spotkanie (Begegnung) habe es zahlreiche Hospitanzen, Feste und Projekte gegeben, so Schulleiterin Dagmar Siegmeier. Für das kommende Jahr ist geplant, dass deutsche Lehrer in polnischen Klassen Kunst unterrichten und die polnischen Lehrer in Keune den Schülern einen Tanz beibringen. (js)