| 07:38 Uhr

Geldautomaten-Sprenger schlagen erneut in Forst zu

FOTO: Michael Leske
Forst. Und wieder haben die Automatenknacker in der Lausitz zugeschlagen. Diesmal war erneut Forst (Spree-Neiße) Ziel der Täter. In der Commerzbankfiliale wurde der Geldautomat gesprengt. Bodo Baumert

Gegen 2 Uhr hörten Anwohner in der Frankfurter Straße in Forst einen lauten Knall. Laut Polizei-Angaben berichteten Zeugen von mehreren Personen, die die Filiale der Commerzbank verließen und in einem dunklen Pkw davonfuhren. Als kurz darauf die Polizei eintraf, bot sich das bereits bekannte Bild der Verwüstung. "Die Verfahrensweise war so wie bei den anderen Fällen. Der Automat wurde vermutlich mithilfe eines Gasgemisches zur Explosion gebracht", berichtet Polizeisprecher Ralph Meier. Kriminaltechniker sind unterwegs, um den Tatort zu untersuchen.

Bereits im August hatten Kriminelle einen Geldautomaten in Forst gesprengt. Danach waren Guben, Spremberg und Lübben weitere Tatorte. Das Landeskriminalamt geht in allen Fällen von einer einheitlichen Tätergruppe aus.

Geldautomatensprengungen der vergangenen Monate