| 02:35 Uhr

Geführte Radtour in den Branitzer Park

Marcel Möbus (l.) und seine Gäste starten in Forst nach Branitz.
Marcel Möbus (l.) und seine Gäste starten in Forst nach Branitz. FOTO: dhg1
Forst. Der Polizeisportverein 1893 (PSV) Forst lud am Sonnabend zur vierten und damit vorletzten Radwandertour des Jahres 2017 ein. Knapp 20 Radler waren dabei. dhg1

Die Route, die vom Abteilungsleiter für Radsport, Marcel Möbus, ausgewählt wurde, führte die Hobbyradler über Klein Jamno, Gosda I, Klinge, die Kathlower Mühle und Haasow direkt zum Branitzer Park. Im Pückler-Café "Goldene Ananas" wurde eine gemütliche Kaffeerunde organisiert, wobei man auf dem Weg dorthin schon ein Zwischenziel erreicht hatte: Am Klinger Freilichtmuseum "Zeitsprung" machte die Kolonne Halt, um den Fahrradfahrern einen Einblick in die naturgeschichtliche Ausstellung zu geben. Der Rückweg nach Forst führte über Kahren, Koppatz, Roggosen, Jethe und Groß Jamno.

Im Hinblick auf die nächste Saison im Jahr 2018 möchte man die Tradition der Radwandertouren unbedingt beibehalten. Die Termine und Ziele dafür sollen, laut Möbus, bereits zu Beginn des nächsten Jahres stehen: "Am Anfang der Saison möchten wir schon sagen, wohin es geht, sodass sich die Leute darauf einrichten können." Das Interesse, neue Strecken kennenzulernen ist bei vielen Teilnehmern groß, denn geführte Touren kann man sich besser einprägen. Am 9. September wird die letzte Radwandertour in 2017 durchgeführt, bevor am 8. Oktober die Saison mit dem Abradeln beendet wird.