ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:11 Uhr

Feuerwehr
Übung: Gefahrgutalarm am Schwimmbad

Die Feuerwehr Forst absolvierte am Montagabend eine Einsatzübung am Freibad.
Die Feuerwehr Forst absolvierte am Montagabend eine Einsatzübung am Freibad. FOTO: Michael Leske
Forst. Der Austritt von Chlorgas war Thema der Einsatzübung für Feuerwehrleute aus Forst, Naundorf und Briesnig.

Am Freibad Forst standen Montagabend acht Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Forst sowie aus den Ortsteilen Naundorf und Briesnig. Was anfangs wie eine normale Türnotöffnung aussah, entpuppte sich als Gefahrguteinsatz. Deshalb wurden auch das ABC-Erkundungsfahrzeug und der Gerätewagen Gefahrgut zum Freibad beordert.

Tatsächlich handelte sich bei dem Einsatz um eine Übung. Das gesamte Szenario hat der stellvertretende Ortswehrführer Forst Stadt, Martin Gloeckner, erdacht. Nach dem fast zweistündigen Einsatz ist er zufrieden. „Es gab keine gravierenden Fehler“, sagt er. „Der Einsatzleiter hat die Lage korrekt erkannt, die Menschenrettung gelang zeitnah und schnell und das Abdichten der Leckage hat funktioniert“, sagt Gloeckner.

(kkz)