ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Gedenkfeier zum Volkstrauertag auf dem Hauptfriedhof in Forst

Forst. Am kommenden Sonntag, 16. November, findet um 11 Uhr auf dem Hauptfriedhof der Stadt Forst am Oktagon die Gedenkfeier zum Volkstrauertag statt. des

Die Ansprache hält der stellvertretende Bürgermeister der Stadt, Sven Zuber. Die Worte zum Totengedenken spricht ein Vertreter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Die anschließende Kranzniederlegung erfolgt durch Vertreter der Stadt, des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und der Bundeswehr.

Musikalisch wird die Veranstaltung umrahmt von Schülern des Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasiums. Interessierte sind bei dieser Gedenkveranstaltung herzlich willkommen.

Der Volkstrauertag wurde 1919 vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge als Gedenktag für die gefallenen deutschen Soldaten des Ersten Weltkrieges vorgeschlagen. 1922 fand die erste Gedenkstunde im Reichstag statt. Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den "Stillen Tagen". Er wird seit 1952 zwei Sonntage vorm ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Toten der beiden Weltkriege und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.