ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:01 Uhr

Fußball Vorentscheidung kurz vor der Pause

SV Rot-Weiß 90 Forst – SG Blau-Gelb Laubsdorf II 3:1 (1:0). Durch einen 3:1-Erfolg gegen die SG Blau-Gelb Laubsdorf II erreichte Rot-Weiß 90 Forst die Runde der letzten acht Mannschaften im Kreispokal. Von Rudi Höer

Der derzeitige Tabellenzweite der Kreisliga erwies sich als der erwartet schwere Gegner. Und so spielten die Euloer aus einer auf Sicherheit bedachten Abwehr. Die erste gute Chance hatten in der vierten Minute die Rot-Weißen. Nach einer Ecke von Jörg Wagner kam Frank Hoff mann frei zum Kopfball, der aber über das Tor ging. In der 7. Minute konnte der Rot-Weiß Schlussmann einen hohen Ball der Gäste abfangen, und in der 17. Minute verfehlte ein Kopfball das Tor der Euloer. Bei einer gefährlichen Ecke von links war wieder Sven Mader auf dem Posten und lenkte den Ball in der 20. Minute über die Latte. Auf der Gegenseite hatte der Gästekeeper in der 27. Minute bei Frank Hoff manns Schuss keine Mühe und konnte auch in der 34. Minute im Herauslaufen vor Frank Hoffmann klären. In der 35. Minute rettete Sven Mader bei einer gefährlichen Situation vorm Tor der Einheimischen. Guido Büchner traf in der 37. Minute mit einem scharfen erfolgversprechenden Schuss noch einen Gästeverteidiger vorm Tor am Kopf. Zwei Minuten vor der Pause fiel doch noch das Führungstor für die Euloer, als Jörg Wagner nach Alleingang nach Zuspiel von Roman Schulze sicher vollendete.
Schon zwei Minuten nach der Pause erhöhte Nico Fürstmann nach Vorarbeit von Guido Büchner aus Nahdistanz auf 2:0. In der 52. Minute vergab Nico Fürstmann noch eine gute Chance, nachdem er sich über rechts gut durchgespielt hatte. So wurde es für die Euloer noch einmal kritisch, als die Gäste in der 58. Minute durch Daniel Lehmann den Anschlusstreffer erzielten. Doch die Abwehr hielt den Gästeangriffen stand. In der 75. Minute konnte Robert Wollny eine gute Chance für die Euloer nicht nutzen und scheiterte am Tormann. Für die endgültige Entscheidung des Spiels zugunsten der Rot-Weißen aus Forst sorgte in der 84. Minute Jörg Wagner nach Zuspiel von Frank Hoffmann.

Es spielten: S. Mader, A. Konrad, J. Kretschmar, T. Bache, D. Schröder (L. Antelmann), R. Schulze, G. Büchner, S. Jachmann (F. Stillfried), J. Wagner, F. Hoffmann, N. Fürstmann (R. Wollny). Trainer: S. Rettig.