| 02:35 Uhr

Fundusabend im Forster Textilmuseum

Die ehemalige Pürschel-Fabrik war Zeuge der reichen Textilmacher-Geschichte in der Rosenstadt.
Die ehemalige Pürschel-Fabrik war Zeuge der reichen Textilmacher-Geschichte in der Rosenstadt. FOTO: Scholz
Forst. Die Tuchmacherlehrwerkstatt wird der Mittelpunkt des nächsten angekündigten Geschichtsstammtischs sein. Das teilen Museum und Organisator Frank Henschel mit. red/dsf

Stattfinden wird er am 27. Oktober im Textilmuseum. Aufgrund der vielen Tuchmacher in der Rosenstadt sei eine Berufsschule für das Handwerk ein Muss gewesen, erläutert Henschel. 1949 wurde die Schule gegründet, die nicht nur Forster angezogen hätte, sondern in der gesamten DDR einen Ruf genossen habe. Beim Fundusabend zeigt das Museum nun Bildtafeln, Fotos und Objekte der einstigen Lehrwerkstatt in der Charlottenstraße. Der Beginn ist um 18 Uhr, die Teilnahme kostet drei Euro. Erinnerungen der Besucher sind willkommen.