ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Für Sonntagsverkauf gelten Fristen

Forst.. Die Stadtverwaltung Forst weist darauf hin, dass Anträge für verkaufsoffene Sonntage rechtzeitig eingehen müssen.

Das neue Ladenöffnungsgesetz schreibe vor, dass Verkaufsstellen wegen besonderer Ereignissen an jährlich höchstens sechs Sonn- und Feiertagen von 13 Uhr bis 20 Uhr geöffnet sein dürfen. Karfreitag, Oster- und Pfingstsonntag, den Volkstrauertag, Totensonntag und für die Feiertage im Dezember seien davon ausgenommen. Entsprechende Anträge für verkaufsoffene Sonntage sind in Forst an das Sachgebiet Gewerbeangelegenheiten im Ordnungsamt des Rathauses zu richten. Die Entscheidung erfolgt durch die Stadtverordnetenversammlung, die das nächste Mal am 23. Februar tagt. (js)