ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Fünf Kandidaten wollen Rathaus-Chef sein

Forst.. Rund 18 650 Wahlberechtigte sind am Sonntag in Forst aufgerufen, einen neuen hauptamtlichen Bürgermeister zu wählen. Bis gestern hatten über 1320 Forster per Briefwahl ihre Stimme abgegeben.

Wahlleiterin Corinna Freer rechnet damit, dass allein die beiden Briefwahlvorstände insgesamt 1500 Wahlzettel auszuzählen haben werden. Das wäre ähnlich viel wie bei der Abwahl von CDU-Bürgermeister Gerhard Reinfeld am 8. Oktober. Die Wahlbeteiligung hat damals 49,4 Prozent betragen.
Fünf Kandidaten wollen Reinfelds Nachfolge als hauptamtlicher Bürgermeister antreten. Unterstützt von der CDU geht der bisherige Beigeordnete Jürgen Goldschmidt (FDP) ins Rennen. Für die SPD tritt deren Ortsvereinsvorsitzender Helmut Ließ an. Die Linke.PDS hat Ingo Paeschke. ihren Fraktionsvorsitzenden in der Stadtverordnetenversammlung, aufgestellt. Als Einzelbewerber treten die Fraktionsvorsitzende von „Wir für Forst“ , Gerlinde Födisch, sowie Volker Puder an, der bisher politisch nicht in Erscheinung getreten ist.
Die Wahllokale schließen am Sonntag um 18 Uhr. Die Ergebnisse laufen im Rathaus-Saal 211 zusammen, werden von dort auch sofort ins Internet gestellt und können abgerufen werden unter
www.forst-lausitz.de