(js) Noch bis zum 12. Juli können die anerkannten freien Träger der Jugendhilfe noch vorschlagen, wer für sie im neuen Jugendhilfeausschuss des Landkreises Spree-Neiße Platz nehmen soll. Darauf weist der zuständige Fachausschuss im Landratsamt hin. Voraussichtlich am 14. August werde der neu gewählte Kreistag die stimmberechtigten Mitglieder des neuen Jugendhilfeausschusses und deren Vertreter wählen.

 Für den Ausschuss gibt es eine Besonderheit: Sechs stimmberechtigte Mitglieder werden von den anerkannten freien Trägern der Jugendhilfe, die im Landkreis tätig sind, vorgeschlagen. Die Auswahl trifft der Kreistag. Die Vorschläge sind unter Angabe von Namen und vollständiger Anschrift bis 12. Juli einzureichen (Landkreis Spree-Neiße
Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, Heinrich-Heine-Straße 1, 03149 Forst).