ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

„Freie Flur“ feierte das hundertjährige Bestehen

Forst.. Das hundertjährige Bestehen hat die Gartengemeinschaft Freie Flur in der Gubener Straße gefeiert. Das Jubiläum gilt aber nur für die 22 Gärten, die rechts vom Hauptweg liegen.

Der Geschäftsmann Lummersheim hatte 1903 diese Fläche für Kleingärten freigegeben. Erst 1927 kam dann die linke Seite mit weiteren 22 Kleingärten hinzu. Zum Jubiläum zeichnete Hans Lehmann, Vorsitzender des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Forst und Umgebung, vier Kleingärtner für aktive und langjährige Arbeit aus: Erich Wuttke, Horst Munzke, Martin Semke und Wolfgang nahmen ihre Ehrungen entgegen. Den etwa hundert Festgästen gab Gartenfreund Karl-Heinz Schischewsky, der Sänger im Opernchor des Staatstheaters Cottbus ist, mit weiteren drei Sängern ein Ständchen. (en)