ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:26 Uhr

Straßenbau
Forst: Freie Fahrt auf der Skurumer Straße

Forst. Seit Dienstag rollt der Verkehr wieder auf der Skurumer Straße. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, wurden die letzten Straßenmarkierungsarbeiten aufgebracht, bevor die Absperrbaken abgeräumt wurden.

Damit ist jetzt eine der Hauptfahrtrichtungen in östlicher Richtung wieder freigegeben. Fast zwei Jahre hatte es gedauert, bis der Landkreis Spree-Neiße seine Kreisstraße fertiggestellt hat. Das Kommunalinvestitionsgesetz I hatte es ermöglicht, dass die Strecke mit rund zwei Kilometern Länge vom Gewerbegebiet Forst bis zur B 112 grundhaft ausgebaut werden konnte. Auch der unterirdische Leitungsbestand und der Gehweg wurden erneuert, was das Vorhaben kompliziert und langwierig machte. Der Landkreis bedankt sich deshalb bei den Baubeteiligten, Bürgern und Anliegern für ihre Geduld. Dieses größte Straßenbauvorhaben des Landkreises in letzter Zeit ist für die nächsten 40 Jahre angelegt.

(red/slu)