Mit der Pachterhöhung für Kleingärtner oder der höheren Hundesteuer sei bereits eine Grenze überschritten. "Deshalb haben wir bisher auch dagegen gestimmt", so Starick, der das auch bei ähnlichen Vorschlägen aus dem neuen Haushaltssicherungskonzept (HSK) so tun will. Der Haushalt soll den Stadtverordneten am 25. Januar vorgestellt werden.