| 02:35 Uhr

Forster MGV 1832 sang bei "Kunst trifft Straße"

Forst. Es war der Forster Männergesangverein 1832 (MGV), der zum Tag der Städtebauförderung am vergangenen Freitag mit einigen Liedern die Besucher der Aktion "Kunst trifft Straße" begeisterte. In roten Shirts mit schwarzem Zylinder sangen die Herren auf der Cottbuser Straße einige Frühlingslieder. kkz

Irrtümlicherweise hatte die RUNDSCHAU einen der anderen Forster Chöre als Unterstützer der von der Stadt und der Citymanagerin organisierten Aktion im Artikel am vergangenen Samstag benannt.