ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:43 Uhr

Generationen im Gespräch
Forster Jugend diskutiert mit Politikern

Forst. Zur 2. Kinder- und Jugendversammlung treffen sich am Donnerstag, 8. November, 66 Delegierte im Alter zwischen zehn und 21 Jahren mit Stadtverordneten sowie Experten aus der Stadtverwaltung, der Wirtschaft und Vereinen.

Drei Stunden lang wird unter anderem zu den Themen Sportzentrum am Wasserturm und Skateranlage, Freizeitgestaltung, Ordnung und Sicherheit diskutiert. Weiterhin soll es Antworten geben auf die Fragen: Wie arbeitet der Kinder- und Jugendbeirat? Wie können junge Menschen stärker in die Stadtplanung eingebunden werden? Am Nachmittag wählt die Versammlung den neuen Kinder- und Jugendbeirat. Er nahm zum ersten Mal im September 2017 seine Arbeit auf. Zwar hatte er sich bereits im November 2016 gegründet, musste aber nach Angaben seiner Mitglieder erst um seine innere Ausrichtung ringen.