| 02:35 Uhr

Forster Holzkunst am Cottbuser Altar

FOTO: zvg
Forst. Holzkünstler Ryszard Zajac, der im Forster Ortsteil Klein Jamno lebt, hat am Sonntag eine Ausstellung anlässlich 500 Jahre Reformation in der Cottbuser Oberkirche eröffnet. Unter dem Titel "Engel der Reformation" zeigt er Reliefs, Skulpturen und vieles mehr. Steffi Ludwig

Entstanden sind die Werke in der Werkstatt und im Garten in Klein Jamno sowie in seiner Werkstatt im polnischen Riesengebirge, woher Ryszard Zajac stammt. Die Ausstellung in der Cottbuser Oberkirche ist noch bis zum 5. September zu sehen. Bereits am 22. Juni hatte Zajac eine Ausstellung in der Peter-und-Paul-Kirche Senftenberg eröffnet - ebenfalls zum Reformationsjubiläum. Diese ist noch im Juli und August zu sehen. Die Ausstellungen zum Reformationsjubiläum seien ihm ein großes Anliegen gewesen, so der 66-jährige Künstler, der bei der Restauration der norwegischen Stabkirche Wang in Karpacz zum Glauben gekommen war.