Leider reisten der SV Döbern und der TSV Groß Kölzig nicht an, so dass sich mit dem Gastgeber, dem SV Grün Weiß Weißwasser und den Forstern nur drei Teams gegenüberstanden. So wurde eine Doppelrunde gespielt, in der der SV Süden den Gastgeber mit 2:1 und 3:1 besiegte. Die Gubener ihrerseits bezwangen die Weißwasseraner zweimal. So reichte dem SV Süden ein 1:0 Sieg gegen Grün Weiß Weißwasser zum Turniersieg und die 0:2 Niederlage im zweiten Aufeinandertreffen blieb ohne Belang. Neben dem Turniersieg fuhren die Forster auch noch mit der Auszeichnung für den besten Torhüter nach Hause. Frank Schönborn wurde diese Ehre zuteil. (JS)