ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:53 Uhr

Bauarbeiten in Forst
Verwaltung weist auf alternative Parkplätze

Forst. Mit der Freigabe der Kreuzung Cottbuser Straße/Bahnhofstraße ist für das Bauvorhaben nun in Richtung Charlottenstraße/Ziegelstraße der letzte Abschnitt eingeläutet worden. Bis Anfang Dezember wird dieser Bereich für den Fahrzeugverkehr gesperrt bleiben, informiert die Verwaltung.

Vor allem die Händler und Gewerbetreibenden müssen sich dort noch auf weitere Einschränkungen einstellen, weil zum Beispiel Parkflächen nicht zur Verfügung stehen. Der Eigenbetrieb Städtische Abwasserbeseitigung  bittet deshalb die Kunden, die Parkplätze an der Karlstraße und die Stellplätze in der Blumenstraße zu nutzen. Wann die Kreuzung Charlottenstraße/Ziegelstraße gesperrt werden müsse, steht noch nicht fest. Diese soll jedoch laut Verwaltung so lange wie möglich offen gelassen werden. In der Cottbuser Straße wird seit April 2018 gebaut. Neben der Erneuerung der Schmutz- und Niederschlagswasserkanäle sowie der Deckschicht ist ein Radfahrschutzstreifen eingerichtet worden.