ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:32 Uhr

Deutsch-polnisches Projekt
Grünes Licht für Rosenbrücke

Forst/Brody. (dsf) Forst und Brody haben grünes Licht für das Projekt „Bewahren und Entwickeln – Die Rosenbrücke des Grafen von Brühl“ vom Begleitausschuss des Interreg Va-Förderprogramms bekommen. „Damit können die Ziele des europäischen Parkverbundes Lausitz zwischen Forst und Brody weiter gefestigt werden und die geplante Verbesserung der Infrastruktur die touristische Attraktivität dieser Region weiter unterstützen“, sagt Bürgermeisterin Simone Taubenek (parteilos).

Unter anderem würde eine Überdachung am Edelrosenbeet und an der Schubert-Linde, ein Ersatzneubau eines Informations- und Servicepunkts im Rosengarten, ein Überwinterungshaus und die umfassende Sanierung zum Kultur- und Tourismus-Center erfolgen. Zusätzlich soll es zahlreiche grenzüberschreitende Projekte zwischen Brody und der Start Forst geben. Rund 1,83 Millionen Euro Fördermittel fließen in das Projekt, sagt Simone Taubenek. Gestartet ist das Projekt am Montag.