ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Forst sucht eine neue Rosenkönigin

Forst.. Im Rathaus laufen bereits die Vorbereitungen für die Wahl der nächsten Rosenkönigin an. Die 19. Forster Rosenkönigin soll zwar erst am 8. April in der Mehrzweckhalle Forst die Nachfolge von Jana I.

antreten, allerdings gibt es bis dahin einen kleinen Vorbereitungs-Marathon zu absolvieren, der die Kandidatinnen auf ihr Amt vorbereitet.
Junge Frauen, die Interesse an der majestätischen, aber ehrenamtlichen Aufgabe haben, können sich bereits jetzt im Kulturamt der Stadt über die Vorbereitungszeit, Wahl und das Amt der Rosenkönigin informieren. Sie ist Repräsentantin der Stadt bei zahlreichen Anlässen wie Messen, Veranstaltungen in Forst oder bei den Rosengartenfesttagen.
Allerdings gibt es einige grundsätzliche Voraussetzungen: Bewerberinnen sollten am Wahlabend 18 Jahre oder älter sein, seit mindestens zwei Jahren in Forst oder in einem der Ortsteile leben und Interesse an der Historie und der aktuellen Entwicklung der Rosenstadt haben. Außerdem sollte eine Bewerberin sich maximal zum zweiten Mal bewerben.
Für nähere Auskünfte, Fragen, Informationen und zur Vereinbarung eines zwanglosen Gesprächstermins stehen Angela Stadach, Telefon 03562 / 989 307, E-Mail a.sta dach@forst-lausitz.de oder Edith Lehmann, 989 302, E-Mail: e.lehmann@forst-lausitz.de im Kulturamt (Frankfurter Straße 2) zur Verfügung. (js)