| 02:35 Uhr

Forst plant Inklusion auf dem Spielplatz

Forst. Die Stadtverwaltung Forst plant, bis zum Jahr 2021 einen inklusiven Spielplatz zu errichten. Voraussetzung für eine Umsetzung des Projektes sind noch zu beantragende Fördermittel. red/kkz

Trotzdem diskutieren die Mitglieder des Bauausschusses am Dienstag, 20. Juni, über eine erste Bestandsanalyse. Erfasst hat die Verwaltung darin die bereits auf den Spielplätzen im Stadtgebiet vorhandenen inklusiven Geräte und die Erreichbarkeit des Platzes. Die Standortanalyse soll Ausgangspunkt für weitere Überlegungen sein.