ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:35 Uhr

Fehler beim Testlauf
Panne im Wasserwerk führt zu Problemen in Forst

Forst. Und plötzlich war der Druck weg. Am Mittwochabend tröpfelte es in vielen Forster Haushalten nur aus der Wasserleitung.

Für rund eine Stunde war die Wasserversorgung eingeschränkt. Das bestätigte Stadtwerke-Geschäftsführer Wolfgang Gäbler am Donnerstag auf Nachfrage. Demnach befinde sich eine neue Pumpenanlage noch im Testbetrieb. In der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr sei es dabei zu einem Fehler gekommen. Dieser konnte laut Gäbler allerdings kurzfristig behoben werden. Bis Ende Juli werden nach Angaben des Stadtwerke-Chefs weitere Tests erfolgen. Dabei werden verschiedene Programme durchlaufen, um die neue Anlage optimal einstellen zu können. Mit der gegenwärtigen Witterungslage hätten die Probleme nichts zu tun, ergänzte Gäbler. Das Wasser für die Stadt Forst werde aus 35 bis 60 Metern Tiefe gewonnen. Dort seien ausreichend Reserven vorhanden.