ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:29 Uhr

Lausitz Klinik
Unterstützung für Radiologie in Forst

Forst. (red/dsf) Nach dem Ausscheiden von Uwe Spalteholz aus der Radiologie der Forster Lausitz Klinik unterstützt die Klinikgruppe Ernst von Bergmann das Forster Krankenhaus mit Fachärzten zur Absicherung der radiologischen Versorgung.

Darüber informiert die Klinik in einer Presseerklärung. Seit dem 1. Juni hat Andreas Sterzenbach den Chefarztposten in der Radilogie übernommen, ebenso bietet er tägliche Sprechstunden in der ambulanten Praxis an. Unterstützung bei der MRT-Diagnositik bekommt die Klinik zudem von Susanne Engelbrecht-Schnür. Durch die chefärztliche Tätigkeit von Sterzenbach hätten die klinischen ärztlichen Kollegen einen festen, kompetenten Ansprechpartner, sagt der Ärztliche Direktor Andreas Jänisch. Die Versorgung der Patienten sei mit den beiden Neuzugängen wieder auf Dauer sichergestellt, hebt Klinik-Geschäftsführer Hans-Ulrich Schmidt hervor.