ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:29 Uhr

Aktion
Sänger spendiert Musikinstrumente

 Musiker Brian Bossert (2.v.r.), dessen Sohn (3.v.r.) und Bürgermeisterin Simone Taubenek (r.) verteilten die Musikinstrumente auch an die Kinder des katholischen Kinderhauses Arche mit Erzieherin Theresa Hirthe.
Musiker Brian Bossert (2.v.r.), dessen Sohn (3.v.r.) und Bürgermeisterin Simone Taubenek (r.) verteilten die Musikinstrumente auch an die Kinder des katholischen Kinderhauses Arche mit Erzieherin Theresa Hirthe. FOTO: LR / Steffi Ludwig
Forst. Forster Musiker Brian Bossert hat aus dem Erlös des Jubiläumskonzerts Trommeln & Co. für Kitas gekauft.

Kindergesang und Lachen waren am Mittwoch im Rathaussaal, in dem normalerweise die Stadtverordneten tagen, zu hören: Kinder aller acht Forster Kindergärten waren eingeladen, um ein besonderes Geschenk entgegenzunehmen. Denn der Forster Musiker Brian Bossert hatte sich entschieden, den Erlös seines Jubiläumskonzerts an die Kindergartenkinder zu übergeben – und zwar in Form von Musikinstrumenten. Trommeln in verschiedener Ausführung, diverse Rhythmusinstrumente und Flöten hatte er im Cottbuser Musikhaus Bärwinkel besorgt. Jede Kita erhielt so ein musikalisches Paket im Wert von reichlich 200 Euro. „Ich hoffe, Ihr habt viel Spaß damit“, sagte Brian Bossert.

Er bedankte sich bei allen Musikern, die auf seinem Jubiläumskonzert am 16. März auf der Bühne des „Manitu“ gestanden und auf ihre Gage verzichtet hatten: Das sind unter anderem die drei Bands River Of No Return, The Pink Floyd Project und BB & The String Tornados, in denen Bossert selbst seit vielen Jahren spielt, sowie Shawue, Marv & Frank, Eclat, Lisa Temesvari und Wolfgang Dannat. Doch alle mussten am Mittwoch arbeiten und konnten nicht kommen, so Bossert. Bis auf seinen jüngeren Sohn Calvin Ray, der wie auch sein Bruder Marvin James kurz beim Konzert aufgetreten war.

Brian Bossert, der auch über die Region hinaus als Musiker bekannt ist, hat in diesem Jahr sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Hauptberuflich arbeitet er in der Jugendgerichtshilfe des Landkreises Spree-Neiße. Bereits zum 20-jährigen Bühnenjubiläum hatte er die Erlöse den Forster Kindergärten spendiert.

(slu)