| 02:37 Uhr

Forst kickt unter Freunden

Zum vierten Mal fand in Forst das Turnier Soccer for Friends statt.
Zum vierten Mal fand in Forst das Turnier Soccer for Friends statt. FOTO: mjn1
Forst. Unterstützt durch das Förderprogramm Soziale Stadt sowie der Förderung über das Regionalbudget des Landkreises Spree-Neiße "Bündnis für Brandenburg" fand das vierte "Soccer for Friends"-Turnier am Mittwoch im Rahmen der Interkulturellen Woche auf dem Fußballstadion am Wasserturm statt. mjn1

Vier beteiligte Vereine aus Forst, der ESV Forst, der FSV Schwarz-Weiß Keune, der SV Lausitz Forst sowie der Turnverein 1861 Forst hatten ihre Zusage für das Freundschaftsspiel gegeben.Anwesend waren aber nur drei Spieler vom ESV sowie zwei Spieler, die vom FSV Schwarz-Weiß Keune dabei waren.

Somit musste die Mannschaft mit weiteren spielfreudigen Flüchtlingen aufgefüllt werden. Sie waren, organisiert von Amiri Shafiullah, so zahlreich vertreten, spielten sich auch ab 16 Uhr schon warm, sodass fast pünktlich angepfiffen werden konnte.

Vorbereitet wurde das Spiel vom Stadtteilmanagement, dem Nix-Verein und dem Kreissportbund Spree-Neiße.

Da im vergangenen Jahr die Premiere dieser Veranstaltung gut angelaufen war, sollte es eine Wiederholung geben, so Heido Briesemann vom ESV, der ein paar einleitende Worte sagte. Auch der stellvertretende Bürgermeister Jens Handreck war beim Spiel dabei und wünschte ein "faires Spiel", bevor sich beide Mannschaften gegenübertraten.