ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:47 Uhr

Blick in die Forster Geschichte
Gespräch und Konzert mit Stephan Krawczyk

Forst. In Kooperation mit dem Museumsverein der Stadt und den Kirchengemeinden der Region Forst veranstaltet die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur einen Vortrag mit Zeitzeugengespräch und Konzert mit Stephan Krawczyk am 20. Juni um 18 Uhr im Kompetenzzentrum in der Gubener Straße 30a. „Auftrittsverbot.

Auseinandersetzungen um Konzerte von Stephan Krawczyk und Freya Klier im Jahr 1987 im Bezirk Cottbus“ ist die Veranstaltung überschrieben. Das Künstlerpaar Stephan Krawczyk und Freya Klier war seit 1985 in der DDR mit Auftrittsverbot belegt. Zur Friedensdekade 1987 sollte in Groß Bademeusel ein Konzert stattfinden, das dann verhindert wurde. Die heftigen Auseinandersetzungen darum seien das Schlüsselereignis zur politischen Mobilisierung in der Region Forst gewesen, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung.