(kkz) Der Forster Bauausschuss wird am Donnerstag, 6. September, wieder über die Gestaltung der „Grünen Mitte“ sprechen. Zwei Beschlussvarianten hat die Verwaltung erarbeitet – eine orientiert sich an dem Realisierungswettbewerb, die zweite an der neuen Idee der Geschichtsgärten. Weitere Punkte auf der Tagesordnung sind die Fortsetzung der Erneuerung der B 112 sowie das Konzept zur Sanierung des russischen Ehrenfriedhofs. Die Sitzung ist öffentlich und beginnt 18.30 Uhr im Rathaus (Lindenplatz).