ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:28 Uhr

Forderung der Stadt gegenüber Donini bleibt bestehen

Forst. Die Stadt Forst hat von der Firma Donini GmbH bislang noch kein Geld erhalten. Dies bestätigte Christina Rennhak von der städtischen Wirtschaftsförderung auf RUNDSCHAU-Anfrage. Das Unternehmen hatte 2004 bei seiner Ansiedlung in der Rosenstadt eine Prämie von 70 000 Euro erhalten und im Gegenzug die Schaffung von 30 Arbeitsplätzen zugesagt. (brs)

Im Herbst ist die Produktion von Industriewaschmaschinen nach Unternehmensangaben dann jedoch in Schwung gekommen. Acht Mitarbeiter sind dort beschäftigt, erste Maschinen sind in die USA geliefert worden.

"Wir freuen uns, wenn sich das weiterentwickelt", sagt Christina Rennhak. Allerdings bestehe ein Vertrag mit dem Unternehmen, der bislang nicht eingehalten wurde. Man fordere daher weiterhin das Geld zurück.

Als Problem stelle sich jedoch dar, dass die Geschäftsführer in Italien seien. "Wir haben keinen Kontakt", sagt Christina Rennhak. Zu dem Betriebsleiter vor Ort bestehe dagegen "ein gutes Verhältnis".