| 16:23 Uhr

Schulzentrum Döbern
Fördermittel für Schulzentrum Döbern sind zugesagt

Döbern-Land. Mündlich habe das Bildungsministerium die Fördermittel für den Neubau der Grundschule Döbern am Standort der Oberschule zugesagt. Darüber informierte Jörg Rakete, Vorsitzender des Schulträgerausschusses im Amt Döbern-Land.

Auf der Sitzung am Dienstag empfahl der Ausschuss deshalb dem Amtsdirektor einstimmig, die Planungen für die Sanierung der Grundschule nicht weiter fortzuführen.

Dem geplanten Schulzentrum am Standort der Oberschule ist das Amt damit wieder einen Schritt nähergekommen. Wenn der Fördermittelbescheid vorliegt, können die Planungsleistungen und darauf aufbauend die Bauleistungen europaweit ausgeschrieben werden. Rund 7,7­Millionen Euro soll der Neubau nach aktuellen Schätzungen kosten. 75 Prozent davon sollen aus Fördermitteln bestritten werden.

Nächste Aufgabe wird es nun sein, Baurecht auf dem vorgesehen an der Ringstraße zu erreichen. Hier sei allein die Stadt Döbern gefordert, so Rakete, der gleichzeitig auch Bürgermeister der Stadt ist. Er hofft, dass schnell Ergebnisse vorliegen.

(kkz)