| 02:35 Uhr

Fördermittel für Klein Jamno sind da

Klein Jamno. Der Fördermittelbescheid über 198 000 Euro für den Neubau des Dorfgemeinschaftshauses in Klein Jamno liegt vor. Das teilte Heike Korittke, Verwaltungsvorstand Bauen, dem Fachausschuss Bau und Planung mit. kkz

Dadurcht könne die Stadt mit der Bauplanung beginnen und den Bauantrag auf den Weg bringen. Für den Fördermittelantrag wurde bereits eine detaillierte Planung erarbeitet und habe man sich eng mit den künftigen Nutzern abgesprochen, so Gerry Hampe, Leiter des Fachbereichs Zentrales Gebäudemanagement. Das Dorfgemeinschaftshaus am Dorfanger soll für rund 40 Personen Platz bieten und barrierefrei sein. Ziel des Projektes ist die attraktive Gestaltung des Dorfangers. Deshalb sollen auch der sanierungsbedürftige Schlauchturm und das ehemalige Feuerwehrgebäude erneuert werden. Die Kosten für das gesamte Vorhaben werden auf rund 264 400 Euro geschätzt. Wenn Ende Juni auch der Haupt- und Wirtschaftsausschuss seine Zustimmung gegeben hat, kann die Planung beginnen. Baubeginn soll spätestens im kommenden Jahr sein.