ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:51 Uhr

Forst
Flüchtlingsnetzwerk schickt Fußballer nach Cottbus

15 fußballbegeisterte Geflüchtete nehmen in Cottbus am Fußballfest in Sachsendorf teil.
15 fußballbegeisterte Geflüchtete nehmen in Cottbus am Fußballfest in Sachsendorf teil. FOTO: zvg / Kathleen Hubrich DSG / LR
Forst / Cottbus. Zwei Mannschaften aus Forst beim Fußballfest dabei. Von Katrin Kunipatz

Am Montag findet das „offene freundliche Fußballfest“ in Sachsendorf statt. 15 fußballbegeisterte Geflüchtete, die in Forst leben, sind dem Aufruf des Stadtsportbunds Cottbus gefolgt und haben sich für das Fußballturnier angemeldet. Es beginnt 13 Uhr. Zuschauer und Familien sind ebenfalls willkommen und können auf dem Sportgelände in der Hegelstraße 5 in Cottbus Tischtennis, Volleyball oder Basketball spielen. Die Veranstaltung endet mit der Siegerehrung gegen 17 Uhr.

Der Verein SV Lausitz Forst unterstützte die Forster Teilnehmer bei der Vorbereitung und ermöglichte das Fußballtraining auf dem Sportplatz in Eulo. An dem seit 2016 im Rahmen der Interkulturellen Woche in Forst stattfindenden Fußball-Freundschaftsspiel „soccer for friends“ waren viele der Spieler beteiligt. In Cottbus werden sie mit den dafür gestalteten Leibchen auf das Spielfeld gehen. Die Brandenburgische Sportjugend ist mit dem Projekt „Integration durch Sport“ regelmäßig Netzwerkpartner in Forst und beim Interkulturellen Stadtpicknick dabei.