ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:47 Uhr

Fischwochen und Kahnfahrten trotz Kälte

Schöne Ansicht: Stillleben im Lübbenauer großen Hafen. Foto: pr
Schöne Ansicht: Stillleben im Lübbenauer großen Hafen. Foto: pr FOTO: pr
Kahnfahrten das ganze Jahr über anzubieten haben sich die Lübbenauer Kahnfährleute auf die Fahnen geschrieben. pm/por

"Seit mehreren Jahren gibt es nun die Winterkahnfahrten mit Glühwein und zusätzlichen Wolldecken zum Aufwärmen. So kann man den Spreewald auch in dieser reizvollen Jahreszeit vom Wasser aus erleben", sagt Steffen Franke von der Lübbenauer Kahnfährgenossenschaft. Zudem biete Lübbenau bereits im siebten Jahr die Spreewälder Fischwochen an, eine Aktion ambitionierter Gastwirte, die den November des Jahres mit zusätzlichen Gerichten rund um das Thema Fisch in ihren Häusern abrunden. Vom Spreewaldfisch bis zu exotischen Meeresfrüchten bieten die Küchenchefs der sechs Gaststätten Spreewaldhof Leipe, Kiebitz in Boblitz, Mühlenwehr, Grüner Strand der Spree, Spreewaldeck und Hafenrestaurant Rudelhaus im Stadtgebiet Lübbenaus gesunde Kost. Winterkahnfahrten und Fisch essen. Außerdem im November: wechselnde Sonderaustellungen des Spreewaldmuseums im Torhaus zum 110. Geburtstag, der kleine Fischmarkt am 7. und 8. November im Hafen und ein großes Sonntagsfischbufett. "Am zweiten Advent gibt es eine Spreewaldweihnacht", gibt Franke eine Vorschau auf den Dezember: Zwei Märkte - eine Kahnfahrt ist das Motto des 6. Dezember. Vom maritimen Weihnachtsmarkt im Hafen geht es mit dem Kahn in das Spreewalddorf Lehde. "Weihnachten wie's früher war" sei dort das Thema. pm/porInformationen zum Winterzauber in Lübbenau unter Telefon 035 42 / 22 25 oder www.grosser-hafen.de