Am späten Montagabend, gegen 23 Uhr, ist ein Pkw in Forst in Flammen aufgegangen. Wie Polizeisprecher Ralph Meier mitteilt, hätten Anwohner der Ringstraße einen lauten Knall gehört. Ein an der Straße abgestellter Pkw Citroen ist daraufhin in Flammen aufgegangen. Eine Frau, die das brennende Auto bemerkt hatte, wählte den Notruf, heißt es aus der Polizeidirektion.
Verletzt wurde keiner. Wie der Pkw in Brand geraten konnte, ist nun Aufgabe der Kriminalpolizei. „Es wird in alle Richtungen ermittelt“, sagte Meier. Gegen 0.45 Uhr war der Brand gelöscht. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.